Ehrenamt
Menü
Betreuungsverein Deggendorf e.V.
Voraussetzungen
Unterstützung
Versicherung
Die Mitarbeiter des Betreuungsvereins stehen ihnen für alle Fragen rund um Betreuung, Betreuungsverfügungen
und Vorsorgevollmachten zur Verfügung. Da vom ehrenamtlichen Betreuer im Gegensatz zum Berufsbetreuer kein
Fachwissen erwartet wird, ist beginnt unsere Arbeit in der Beratung bereits dann, wenn sie sich ernsthaft mit dem
Gedanken tragen, eine ehrenamtliche Betreuung zu übernehmen.

Was kommt auf Sie zu, welche Erwartungen werden an Sie gerichtet, welchen zeitlichen Rahmen würde eine Betreuung in Anspruch nehmen. Im persönlichen Gespräch klären wir mit Ihnen diese Fragen und begleiten Sie dann, bei dem Erstgespräch mit dem zu Betreuenden. Erst zu diesem Zeitpunkt erklären Sie dem Gericht gegenüber die Bereitschaft die Betreuung für eben diese Person zu übernehmen.

Wenn Sie eine Betreuung übernommen haben, stehen wir Ihnen telefonisch oder persönlich zur Verfügung für Fragen beispielsweise Gerichtliche Verfahren, Rechte und Pflichten des Betreuers, Wohnungsauflösungen, Heimplatzsuche, Geltendmachung von Rechten auf öffentliche Hilfen (Grundsicherung, ALG II), Berichterstattung an das Vormundschaftsgericht und Vermögensverwaltung betreffend.

Darüber hinaus bieten wir regelmäßige Informationsveranstaltungen mit betreuungsrelevanten Themen und kompetenten Referenten, zu denen Sie automatisch eingeladen werden.

In unregelmäßigen Abständen trifft sich mittlerweile auch ein Betreuerstammtisch, bei dem der persönliche Austausch der Ehrenamtlichen untereinander im Vordergrund steht.

Ihre Arbeit ist uns wertvoll und das möchten wir Ihnen ebenso wie die anderen, mit Betreuung befassten Behörden zeigen, indem Sie immer ein offenes Ohr für Probleme rund um die Betreuung bei uns finden.